Dienstag, 20. Dezember 2016

Rotkäppchens Schal

Um meine wunderbaren Wollreste weiter zu dezimieren, habe ich mal zur Abwechslung schlicht einen Schal aus verschiedenen roten und rot-braunen Wollresten gestrickt. Dazu habe ich ein Muster verwendet, das eine leicht wellige, dreidimensionale Textur erzeugt und die Farben in langsam breiter werdenden Streifen ageordnet.

Diesmal habe ich außerdem erstmals mit Fransen gearbeitet; bloß mal zum Versuch, denn irgendwie wirken sie noch ein bisschen schütter, auch wenn ich gefühlt einen ganzen halben Wollknäuel dafür verwendet habe...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen